Impressum | Datenschutz
Didaktik & Praxis | Konzepte
Drucken

Konzepte



Das tragende pädagogische Konzept in den Berliner Gartenarbeitsschulen ist das der Praxisorientierung. Der in der Reformpädagogik entwickelte Ansatz der "Arbeitsschule" stellt ganz bewusst die manuelle Tätigkeit in den Mittelpunkt. Damit folgt er dem von Pestalozzi geforderten Miteinander von "Kopf, Herz und Hand". 
Die modernen Unterrichtskonzepte sind ebenfalls erfahrungs- und handlungsorientiert angelegt. Außerdem wird gerade im Bereich der Umwelt, der Nachhaltigen Entwicklung und bei Fragen der Globalisierung immer wieder deutlich, dass man diesen Themen nur gerecht werden kann, wenn sie fächerübergreifend und fächerverbindend angelegt sind und klare Kontextbezüge aufweisen.
Ein Garten ist ein idealer Ort, um die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in umfassender Weise zu entwickeln. Umweltbildung und Werteerziehung im Kontext von Natur- und Artenschutz sind ebenfalls wichtige Aspekte. Dabei nehmen die Erhaltung der Artenvielfalt und der Klimaschutz einen besonderen Stellenwert ein.

Aus diesen gesellschaftspolitischen Themen und Anforderungen ergeben sich heute für die Gartenarbeitsschulen ganz neue Herausforderungen. Sie finden ihren Niederschlag in den Themenfeldern die in diesem Abschnitt aufgezeigt werden.